So funktioniert die Kamera

Das farmCam IP-System hat keinen Monitor. Das Bild wird über eine App auf Ihrem Smartphone oder Tablet-PC angezeigt. Zurzeit gibt es kein spezielles PC-Programm für farmCam IP.

Die Kamera kann entweder ihren eigenen Hotspot erzeugen, in den Sie sich mit Ihrem Handy/Tablet-PC einloggen können, oder sie kann mit einem Router via Wi-Fi oder Kabel verbunden werden. Im Hotspot-Modus müssen Sie sich 50 Meter von der Kamera entfernt aufhalten (ohne Hindernisse). Wenn Sie die Kamera von überall aus beobachten möchten, müssen Sie die Kamera an einen Router mit Internet-Verbindung anschließen. Die Kamera sendet das Bild über die Antenne für die Wi-Fi-Verbindung oder über ein Netzwerkkabel, das an die Kamera und den Router angeschlossen ist, an den Router. Da das Kamerabild über das Internet übertragen wird, muss die mobile Datenoption an Ihrem Handy/Tablet-PC eingeschaltet sein oder eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk mit Internetverbindung bestehen.

Die 2,4 GHz Frequenzsignale werden als Funkwellen in die Luft gesendet. Die Wellen können die meisten Gegenstände durchdringen oder um sie herum abprallen. Die Signale werden jedoch mit jedem Hindernis (Fenster, Wände usw.), das sie durchdringen müssen, schwächer. Wenn versucht wird, Metall zu durchdringen, nimmt die Signalstärke erheblich ab.