Menü Erweiterte Einstellungen

Administrator-Passwort: Hier können Sie das Passwort zum Aufrufen des Menüs Erweiterte Einstellung ändern

Zeitzone: Legen Sie die richtige Zeitzone für Ihren Standort fest. Dies beeinflusst die aufgezeichnete Datei und die Ereigniszeitstempel.

Sommerzeit: Wenn Ihr Datum in die Sommerzeit fällt, aktivieren Sie diese Funktion, um die Systemzeit anzupassen.

Gerätesicherheitscode: Hier können Sie das Passwort für den Zugriff auf das Kamerabild ändern.

Videoqualität: Hier können Sie die Videoqualität festlegen. Die Optionen reichen von niedrigster zu höchster Videoqualität. Eine niedrigere Einstellung ermöglicht eine gleichmäßigere Übertragung und mit einer höheren Einstellung erhalten Sie eine bessere Auflösung.

Umgebungsmodus: Hier können Sie die Kamera auf Innen- oder Außenaufnahme festlegen und die Stromleitungsfrequenz für den Inneneinsatz auswählen, um Bildflimmern zu vermeiden. Die Stromleitungsfrequenz variiert je nach Ihrem geographischen Standort. 50 Hz wird in vielen Teilen der Welt genutzt, während in Amerika und in Teilen Asiens 60 Hz genutzt wird.

Schwaches Licht:  Die schwache Lichtverstärkung verbessert das Nachtsichtbild. Je höher die Nummer, desto heller das Bild.

Bildschirmausrichtung: Hier können Sie wählen, ob Sie das Bild von der Kamera drehen und/oder spiegeln möchten.

WiFi: Hier richten Sie die Verbindung zum Router ein. Siehe im Abschnitt „Grundlegende Installation der Kamera in der Handy-/Tablet-PC-App – Verbindung zum Router und Internetzugang“ für weitere Informationen.

Benachrichtigen aktivieren: Hier schalten Sie die Kameraoption ein, Sie zu benachrichtigen, wenn eine Bewegung erkannt wird. Sie müssen außerdem Benachrichtigungen in Ihrem Handy/Tablet-PC aktivieren und den Erkennungsmodus einstellen. Siehe in den Abschnitten „Bewegungserkennung“ und „Push-Benachrichtigung“ für weitere Informationen.

Erkennungsmodus: Hier legen Sie fest, ob und wie die Kamera Bewegungen erkennen soll. Siehe im Abschnitt „Bewegungserkennung“ für weitere Informationen.

Bewegungserkennung: Dies ist nur sichtbar, wenn der Erkennungsmodus auf Software festgelegt ist. Siehe im Abschnitt „Bewegungserkennung“ für weitere Informationen.

E-Mail: Hier richten Sie die E-Mail-Funktion ein, damit die Kamera Ihnen eine E-Mail senden kann, wann immer eine Bewegung erkannt wird. Siehe im Abschnitt „Bewegungserkennung“ für weitere Informationen.

SD-Karte formatieren: Dieser Befehl formatiert die SD-Karte und löscht alle Dateien. Vorsichtig nutzen.

SD-Karte überschreiben: Hier legen Sie fest, ob die Kamera die ältesten Dateien auf der SD-Karte überschreiben soll, wenn die SD-Karte voll ist. HINWEIS: Die Kamera kann nicht aufzeichnen, sobald die SD-Karte voll ist, wenn Sie diese Option auf Deaktivieren festlegen.

Geräteprofileinstellung: Hier können Sie die Kamerakonfiguration speichern, wenn Sie mehrere ähnlich konfigurierte Kameras einrichten möchten.

Geräteinformationen: Hier können Sie die Kamerageräteversion sehen und den Gesamtspeicherplatz und verfügbaren Speicherplatz auf der SD-Karte.