Kategorie-Archiv: machineCam DE

Sicherheit/Wichtige Informationen

Sicherheitshinweise

Bedienen Sie keine Displayfunktionen während sicherheitskritischer Arbeiten. Die Objekte auf dem Monitor sind näher, als sie angezeigt werden.

Die machineCam ersetzt nicht Ihre Augen und Ohren. Sorgen Sie bitte dafür, kritische Arbeiten immer direkt zu überwachen.

Lagerung und Aufbewahrung

  • Setzen Sie den Monitor keiner übermäßigen Hitze oder Kälte aus. Die Lagertemperatur für dieses Gerät beträgt -30 ~ +80 ℃ und die Betriebstemperatur beträgt -20 ~ +70 ℃. Die Luftfeuchtigkeit sollte RH 90 % betragen.
  • Verwenden Sie dieses Gerät niemals in der Nähe einer Badewanne, eines Waschbeckens, einer Küche, eines feuchten Kellers, Schwimmbads oder ähnlicher Orte.
  • Verwenden Sie dieses Gerät niemals in einer Umgebung mit übermäßiger Feuchtigkeit, Staub oder Rauch.
  • Vermeiden Sie es, das Gerät fallen zu lassen oder dagegen zu schlagen.
  • Vermeiden Sie die Verwendung dieses Gerätes in geschlossenen Räumen, Bereichen mit starken Vibrationen und vermeiden Sie schwere Stöße.
  • Bohren Sie niemals ein Loch in das Gerät, zerkratzen Sie es nicht und verwenden Sie keine scheuernden Reinigungsmittel.
  • Verlegen Sie die Kabel nicht dort, wo sie eingeklemmt werden können oder jemand darauf tritt.
  • Lassen Sie mindestens 5 cm Platz zwischen dem Monitor und Wänden, Schränken oder anderen Objekten, um eine ausreichende Luftzirkulation um das Gerät sicherzustellen.
  • Der Monitor ist nicht wasserdicht.

Vorsichtshinweise für den Betrieb

  • Dieses Gerät kann über eine 12- oder 24-V-Autobatterie oder das elektrische System des Fahrzeugs betrieben werden.
  • Vergewissern Sie sich, dass alle Kabel korrekt angeschlossen sind. Beachten Sie die Polung. Unsachgemäße Kabelverbindungen können den Monitor beschädigen. Entfernen Sie die Netzkabelverbindungen, wenn Sie das Gerät nicht benutzen.
  • Innerhalb des Monitors herrscht Hochspannung. Das Gehäuse darf nur durch Fachpersonal geöffnet werden.

Besondere Anmerkung

Gelegentlich können wenige helle oder dunkle Flecken auf dem LCD-Bildschirm auftreten. Das ist ein sehr verbreitetes Phänomen bei der Anzeigetechnologie mit aktiver Matrix und stellt nicht notwendigerweise einen Defekt oder Fehler dar. Versuchen Sie niemals, dieses Gerät selbst zu reparieren. Wenn Probleme auftreten, schalten Sie das Display sofort aus und wenden Sie sich an unsere Firma oder einen Vertragshändler. Der Monitor ist ein komplexes Gerät. Jegliche Zerlegung oder Veränderung kann zur Beschädigung führen und lässt den Garantieanspruch erlöschen.

Wartung

  1. Entfernen Sie alle Kabelverbindungen vom Monitor, bevor Sie das Gerät reinigen.
  2. Verwenden Sie ein mildes haushaltsübliches Reinigungsmittel und reinigen Sie das Gerät mit einem feuchten, weichen Tuch. Verwenden Sie niemals starke Lösungsmittel wie zum Beispiel Verdünnung oder Waschbenzin, da diese die Beschichtung des Geräts beschädigen können.

Skärmavbild 2015-06-23 kl. 18.08.06

Dieses Symbol soll den Benutzer auf das Vorhandensein von nicht isolierter „gefährlicher Spannung“ innerhalb des Produktgehäuses hinweisen, die hoch genug sein kann, dass sie eine Gefahr für Personen darstellt.

Dieses Symbol soll den Benutzer auf das Vorhandensein wichtiger Betriebs- und Wartungsanleitungen (Service) in den dem Gerät beiliegenden Unterlagen aufmerksam machen.


 

Copyright Notice

This publication, including all photographs, illustrations and software, is protected under international copyright laws, with all rights reserved. Neither this manual, nor any of the material contained herein, may be reproduced without written consent of the author.

Disclaimer

The information in this document is subject to change without notice. The manufacturer makes no representations or warranties with respect to the contents hereof and specifically disclaim any implied warranties of merchantability or fitness for any particular purpose. The manufacturer reserves the right to revise this publication and to make changes from time to time in the content hereof without obligation of the manufacturer to notify any person of such revision or changes.

Limitations of Liability

UNDER NO CIRCUMSTANCES SHALL LUDA ELEKTRONIK AB OR ITS SUPPLIERS BE LIABLE FOR DAMAGES OF ANY CHARACTER (E.G. DAMAGES FOR LOSS OF PROFIT, SOFTWARE RESTORATION, WORK STOPPAGE, LOSS OF SAVED DATA OR ANY OTHER COMMERCIAL DAMAGES OR LOSSES) RESULTING FROM THE APPLICATION OR IMPROPER USE OF THE PRODUCT OR FAILURE OF THE PRODUCT, EVEN IF LUDA ELEKTRONIK AB IS INFORMED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGES. FURTHERMORE, LUDA ELEKTRONIK AB WILL NOT BE LIABLE FOR THIRD PARTY CLAIMS AGAINST CUSTOMER FOR LOSSES OR DAMAGES. LUDA ELEKTRONIK AB WILL IN NO EVENT BE LIABLE FOR ANY DAMAGES IN EXCESS OF THE AMOUNT LUDA ELEKTRONIK AB RECEIVED FROM THE END USER FOR THE PRODUCT.

Zertifizierungen

Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Der Betrieb unterliegt den folgenden zwei Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine schädlichen Störungen verursachen und (2) dieses Gerät muss alle empfangenen Störungen tolerieren, einschließlich der Störungen, die einen unerwünschten Betrieb verursachen können.

fccce

Technische Daten

Monitor

LCD-Größe 7″
Auflösung 800 x 3 (RGB) x 480
Kontrast 500:1
Helligkeit 400 cd/m²
Betrachtungswinkel U: 50 / D: 70, R/L: 70
Punktabstand 0.0642(W) x 0.1790(H)
Seitenverhältnis 16:9
Kanal 4 Kanäle
Betriebsfrequenz 2400 – 2483.5 MHz
Empfangsempfindlichkeit -89 dBm
Kompressionsverfahren MPEG4
Modulation 2.4G FSK/GFSK
Zeitverzögerung 120ms
Antenne 5 dBi
SD-Karte Max 128 GB micro SD
Systemformat PAL / NTSC
Stromversorgung DC 10-32V
Stromverbrauch Max. 6W
Lautsprecher 1.5W/8Ω
Betriebstemperatur -20~+70ºC,RH90%
Lagertemperatur -30~+80ºC,RH90%
IP-Klassifizierung IP30

Kamera

Kamerawinkel 120°
Kabellänge 3 meters
IR-Funktionalität Ja
Stromversorgung DC 8-32V
Stromverbrauch Max 250 mA @ 12V / Max 140 mA @ 24V
Betriebsfrequenz 2400 – 2483.5 MHz
Antenne 3 dBi
Übertragungsreichweite 120 meter
Ausgabeleistung 17 dBm
Betriebstemperatur -20~+70ºC,RH90%
Lagertemperatur -30~+80ºC,RH90%
IP-Klassifizierung IP69K

Fehlersuche

Problem Möglicher Fehler Maßnahme
  1. Ich sehe kein Kamerabild auf dem Monitor
  1. Der Monitor ist komplett dunkel.
  2. Der Monitor ist dunkel, aber die rote Poweranzeige am Monitor leuchtet.
  3. Der Monitor zeigt „Kein Signal“ an.
  1. Der Monitor ist nicht an eine Stromquelle angeschlossen.
    1. Achten Sie darauf, dass der Motor der Maschine läuft, um Strom an den Stromanschluss zu liefern.
    2. Überprüfen Sie den Netzanschluss des Monitors. Wenn der Zigarettenanzünder verwendet wird, zeigt die rote LED am Adapter an, dass der Adapter mit Strom versorgt wird.
    3. Überprüfen Sie so, dass das Ende des Monitorkabels mit dem Ende des Kabels verbunden ist, das an die Stromquelle angeschlossen ist.
  2. Der Monitor ist nicht eingeschaltet. Drücken Sie die kreisförmige Taste 3 Sekunden lang.
  3. Keine Kamera überträgt zum ausgewählten Kanal
    1. Vergewissern Sie sich, dass die Antennen an der Kamera bzw. am Monitor befestigt sind.
    2. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die durch die Kanäle zu schalten und den Kanal zu finden, zu dem die Kamera überträgt.
    3. Überprüfen Sie, dass die Kamera mit Strom versorgt wird. Eine rote LED über dem Kameraobjektiv leuchtet, wenn die Stromversorgung hergestellt ist.
    4. Versuchen Sie erneut, die Kamera mit dem Monitor zu koppeln (siehe den Abschnitt „Hinzufügen einer Kamera“)
    5. Bringen Sie die Kamera näher an den Monitor heran, um zu sehen, ob es ein Problem mit dem Abstand gibt (siehe (3) in diesem Abschnitt).
  1. Der Monitor gibt ein kreischendes Geräusch ab
  1. Die Kamera und der Monitor sind zu nahe beieinander und verursachen eine Rückkopplung des Tons
  1. Bewegen Sie die Kamera weiter vom Monitor weg oder verringern Sie die Lautstärke (siehe den Abschnitt „Menüoptionen/Lautstärke“).
  1. Die Bildrate ist niedrig
  1. Die Kamera und der Monitor sind zu weit voneinander entfernt oder es ist zu viel abschirmendes Material dazwischen.
  1. Erstellen Sie einen besseren Signalweg zwischen der Kamera und dem Monitor.
    1. Bewegen Sie die Kamera oder den Monitor leicht, um eine freie Sichtlinie zu erhalten.
    2. Verwenden Sie die verlängerte Antenne (Art.-Nr. 5027).
  1. Das Bild ist schwarzweiß
  1. Das Infrarotlicht ist eingeschaltet.
  2. Die Farbeinstellungen müssen angepasst werden.
  1. Das Infrarotlicht schaltet sich in dunklen Umgebungen ein. Versuchen Sie, mehr Licht in das Kameraobjektiv zu bringen.
  2. Siehe den Abschnitt „Menüoptionen/Bild“.
  1. Die Aufnahme funktioniert nicht
  1. Es ist keine SD-Karte im Monitor eingesetzt
  1. Setzen Sie eine Micro-SD-Karte ein (siehe die Abschnitte „Einsetzen einer SD-Karte“ und „Menü/Aufzeichnen“.)

FAQ (häufig gestellte Fragen)

  • Kann ich das Video aufzeichnen?
    • Ja, Sie können eine Micro-SD-Karte in den Monitor einsetzen. Schauen Sie in den Abschnitten „Einsetzen einer SD-Karte“ und „Menüoptionen/Aufzeichnen“ nach.
  • Wie erreiche ich, dass die Kamera sich automatisch mit dem Monitor koppelt?
    • Der Trick besteht darin, zu warten, bis der Koppelungs-Countdown angezeigt wird, und dann die Kamera mit der Stromquelle zu verbinden. Ist die Stromversorgung bereits eingeschaltet, erfolgt keine automatische Koppelung. Wenn es für Sie nicht möglich ist, die Stromversorgung der Kamera während des Countdowns einzuschalten, drücken Sie stattdessen die Koppelungstaste neben der Kameraantenne mit einem Stift oder einer Büroklammer.
  • Kann ich das System mit verschiedenen Maschinen benutzen?
    • Ja, wenn Sie den Stromanschluss des Zigarettenanzünders für den Monitor und den FlexiPack-Akku für die Kamera verwenden, ist das System komplett flexibel und kann innerhalb weniger Minuten in eine andere Maschine eingebaut werden.
  • Ist die Kamera wasserdicht?
    • Ja, sie ist entsprechend der Schutzart IP69K klassifiziert, was bedeutet, dass sie im Freien platziert und sogar mit einem Druckreiniger gereinigt werden kann.
  • Kann ich mehr als einen Monitor mit derselben Kamera verwenden?
    • Nein, das ist nicht möglich.
  • Kann ich mehr als Kamera mit dem Monitor verwenden?
    • Ja, Sie können bis zu 4 Kameras an den gleichen Monitor anschließen.
  • Sollte die verlängerte Antenne für den Monitor oder die Kamera verwendet werden?
    • Die verlängerte magnetische Antenne (Art.-Nr. 5027) passt sowohl auf die Kamera als auch auf den Monitor. Die Platzierung der Antenne auf die übertragende Seite (Kamera) erzielt jedoch einen besseren Effekt.
  • Warum sinkt manchmal die Bildrate, wenn ich fahre?
    • Dies tritt auf, da der Signalempfang von der Umgebung abhängt. Sie können den Signalempfang generell mit einer größeren Antenne verbessern.
  • Geht die Kamera bei sehr niedrigen Temperaturen kaputt?
    • Nein, bei extrem tiefen Temperaturen kann sich die Kamera eventuell abschalten, aber sie nimmt ihre Funktion wieder auf, wenn die Temperatur wieder ansteigt.
  • Kann ich die Kanäle im Splitscreen-Modus durchlaufen lassen?
    • Nein, das ist nicht möglich.
  • Weitere Fragen?

Einsetzen einer SD-Karte

Die SD-Karte wird an der Oberseite des Monitors eingesetzt. Entfernen Sie den Deckel, der mit einer Schraube befestigt ist, setzen Sie die SD-Karte ein und befestigen Sie den Deckel wieder. Die SD-Karte sollte vom Typ microSD Klasse 10 mit maximal 128 GB sein.

Aufnahmedauer

SD-Kartengröße

8G

16G

32G

64G

128G

EINZELNER KANAL (640x480x1)

14h

28h

55h

110h

220h

DUALER KANAL (400x480x2)

13h

25h

50h

101h

201h

Menüoptionen

Das Menü wird über die kreisförmige Taste aufgerufen. HINWEIS: Nicht gedrückt halten – das würde den Monitor ausschalten.

mC-menu

Die acht Menükategorien werden angezeigt und das aktive Symbol wird weiß angezeigt. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um durch die Kategorien zu navigieren. Wählen Sie eine Kategorie durch Drücken der quadratischen Taste aus. Um eine Kategorie zu schließen oder das Menü zu beenden, drücken Sie die kreisförmige Taste.

Manche Kategorien haben Unterkategorien. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um durch die Unterkategorien zu navigieren, und wählen Sie mit der quadratischen Taste aus. Um eine Unterkategorie zu schließen, drücken Sie die quadratische Taste noch einmal.

Lautstärke

mC-sound

Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Lautstärke zu ändern.

Bild

mC-colour

Diese Kategorie hat drei Unterkategorien. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um durch die Unterkategorien zu navigieren, und wählen Sie mit der quadratischen Taste aus. Um eine Unterkategorie zu schließen, drücken Sie die quadratische Taste noch einmal.

Helligkeit

Verwenden Sie die Pfeiltasten, um das Bild heller oder dunkler zu machen.

Kontrast

Verwenden Sie die Pfeiltasten, um den Kontrast zwischen den hellen und dunklen Bereichen zu ändern.

Farbe

Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Farbsättigung zu ändern. Ein niedriger Wert erzeugt ein Schwarz-Weiß-Bild.

Spiegeln/Umklappen

mC-mirror

Diese Kategorie stellt ein, wie das Kamerabild auf dem Monitor wiedergegeben wird. Sie können das Bild spiegeln, umklappen oder beides.

Aufzeichnen

mC-recording

Wenn Sie ein Video auf dem aktuellen Kanal aufzeichnen möchten, müssen Sie zuerst sicherstellen, dass eine Micro-SD-Karte in den Monitor eingesetzt ist.

Diese Kategorie hat drei Unterkategorien. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um durch die Unterkategorien zu navigieren, und wählen Sie mit der quadratischen Taste aus. Um eine Unterkategorie zu schließen, drücken Sie die quadratische Taste noch einmal.

Aufnahme ein/aus

Um die Aufnahme zu starten und zu stoppen, schalten Sie den Schalter um. Die Aufnahme ist gestartet, wenn der Schalter grün ist und ein kleines blaues Quadrat oben im Bild angezeigt wird. HINWEIS: Das System gibt keine Warnung aus, wenn keine SD-Karte eingesetzt ist!

Überschreiben alter Dateien

Schalten Sie diesen Schalter um, damit der Monitor die ältesten Dateien überschreibt, wenn die SD-Karte voll ist.

SD-Karte formatieren

Schalten Sie diesen Schalter um, um die SD-Karte zu formatieren. HINWEIS: Dadurch gehen alle Dateien verloren!

Durchlaufeinstellungen

mC-loop

Hier können Sie auswählen, welche Kanäle in den Kanaldurchlauf eingeschlossen werden sollen (siehe den Abschnitt „Navigieren durch die Kanäle“). Verwenden Sie die Pfeiltasten, um den Schalter umzuschalten. Der grüne Schalter zeigt an, dass dieser Kanal eingeschlossen ist.

Das Zeitsymbol stellt das Intervall zur Anzeige des nächsten Kanals in Sekunden ein. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um das Intervall zu erhöhen oder zu verringern.

System

mC-settings

Diese Kategorie hat drei Unterkategorien. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um durch die Unterkategorien zu navigieren, und wählen Sie mit der quadratischen Taste aus. Um eine Unterkategorie zu schließen, drücken Sie die quadratische Taste noch einmal.

Zeit

Hier können Sie das Datum und die Zeit für das System einstellen. Schalten Sie mit der quadratischen Taste durch die Zahlen und verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Werte zu ändern.

Farbsystem

Hier können Sie einstellen, ob das Video PAL- oder NTSC-Format haben soll. Verwenden Sie die Pfeile, um zwischen den beiden Formaten umzuschalten.

Auto-Dimmer

Schalten Sie diesen Schalter um, damit der Monitor nach 5 Sekunden in einer dunklen Umgebung in den Nachtmodus schaltet und dunkler wird.

Sicherungsreichweite

Schalten Sie diesen Schalter um, um die Anzeige der Sicherungsreichweite auf dem Kanal 4 zu aktivieren. Beachten Sie, dass diese Funktion nur mit dem Kanal 4 verwendet werden kann.

Wiedergabe

mC-play

Hier können Sie sich Ihre auf der SD-Karte aufgezeichneten Dateien ansehen. Ist keine SD-Karte eingesetzt, schaltet diese Auswahl in den Dual-Bildschirm-Modus um.

Kamera hinzufügen

mC-addbutton

Hier können Sie eine Kamera zum System hinzufügen.

HINWEIS: Achten Sie darauf, den Kanal für die Kamera auszuwählen, die Sie hinzufügen möchten, bevor Sie diese Kategorie auswählen. Schauen Sie oben links auf dem Monitor nach.

Weitere Anweisungen finden Sie im obenstehenden Abschnitt „Hinzufügen einer Kamera“.

Dual-Kamera-Modus

Durch Drücken der quadratischen Taste schaltet der Monitor in den Dual-Bildschirm-Modus, bei dem zwei Kameras gleichzeitig angezeigt werden. Im Dual-Bildschirm-Modus zirkuliert die linke Pfeiltaste durch das linke Kamerabild und die rechte Pfeiltaste zirkuliert durch das rechte Kamerabild. Dadurch können Sie die beiden Kanäle auswählen, die Sie sehen möchten, ohne ein Einstellungsmenü zu öffnen. Im Dual-Bildschirm-Modus gibt es keine Durchlauffunktion.

Hinzufügen einer Kamera

Bis zu vier Kameras können mit dem machineCam-Monitor verbunden werden. Die im machineCam-System enthaltene Kamera wird standardmäßig mit dem Kanal 1 gekoppelt.

Verbinden Sie die Kamera zu diesem Zeitpunkt nicht mit der Stromquelle. Verwenden Sie die Pfeiltasten auf dem Monitor, um den gewünschten Kanal für Ihre neue Kamera auszuwählen. Der Kanal wird oben links angezeigt.

mC-addcamera1

Drücken Sie die kreisförmige Taste, um auf das Menü zuzugreifen. HINWEIS: Nicht gedrückt halten – das würde den Monitor ausschalten. Navigieren Sie mit den Pfeiltasten zum Symbol für Kamera Hinzufügen.

mC-addcamera2

Das aktive Symbol wird weiß angezeigt. Drücken Sie das Quadrat, um die Option aufzurufen. Sie sehen dann einen Text „Pairing START“ und einen Countdown. Verbinden Sie die Kamera mit der Stromquelle, sie sollte den Monitor automatisch finden und sich dem ausgewählten Kanal zuordnen. Erscheint das Kamerabild nicht automatisch, verwenden Sie einen Stift oder eine Büroklammer und drücken Sie die versenkte mit „PAIR“ markierte Taste an der Rückseite der Kamera, neben dem Antennenanschluss. Das muss während des Countdowns erfolgen.

Skärmavbild 2015-06-23 kl. 17.41.47